Was ist das SAPV-Team?

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV) soll Lebensqualität und Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen erhalten, fördern und verbessern. Damit soll dem sterbenden Menschen in seiner Häuslichkeit ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod ermöglicht werden.

Die SAPV ergänzt und unterstützt die allgemeine ambulante Palliativversorgung von Hausärzten oder niedergelassenen Fachärzten und Pflegediensten. Anspruch auf Leistungen haben Versicherte, die an einer nicht heilbaren, fortschreitenden Erkrankung leiden, die das Leben des Patienten auf Monate begrenzt, und die zudem eine aufwändige, ambulant oder in stationären Einrichtungen zu erbringende, medizinische Versorgung benötigen. Die Versorgung muss von einem Arzt verordnet werden. Die Leistungen werden von Palliative Care Teams erbracht, die 24-stündige Verfügbarkeit sicherstellen und bestimmte fachliche Qualifikationen vorweisen. Für Patienten, Angehörige und Rettungsdienste besteht eine telefonische Erreichbarkeit rund um die Uhr, ein Arzt oder Pfleger ist stets verfügbar. Neben der ausreichenden und zweckmäßigen medizinischen und pflegerischen Betreuung gehört zur Arbeit eines Palliative Care Teams auch die Koordination der Aktivitäten, die Einbeziehung konsiliarischer Dienste und weiterer palliativ tätiger Berufsgruppen sowie der Kontakt zu den Hospizdiensten.

 

SAPV-Team Schwerin und Umgebung 

Wismarsche Str. 393-397

19049 Schwerin

Telefon: 0385/5204353

Fax: 0385/5202328

Einzugsgebiet: Schwerin und Umgebung

 

siehe:

Landesarbeitsgemeinschaft Hospiz und Palliativmedizin

Mecklenburg-Vorpommern e. V.

www.hospiz-mv.de/hospizarbeit/details.php?menu=Landkarte&ort=Schwerin